- Von Gewinnern für Gewinner -
MIDNIGHTMIDNIGHT
EVENINGEVENING
DAWNDAWN

Diva

CCC

Ein Ziel – Du strebst nach Ruhm in den renommiertesten Cross Country Wettbewerben? Die DIVA bringt Dich ins Ziel.

Größe

21 23 25 26
XS S M L

Technische Daten

  XS S M L
Linearer Skalierungsfaktor 1 1.04 1.08 1.12
Projizierte Fläche (m²) 17.4 18.9 20.3 21.9
Ausgelegte Fläche (m²) 21 22.7 24.5 26.3
Gewicht (kg) 5 5.4 5.8 6.2
Gesamtleinenlänge (m) 205 212 222 231
Höhe (m) 7.1 7.4 7.6 7.9
Anzahl der Leinenebenen (A/B/C) 3/3
Zellen 74
Ausgelegte Streckung 7.5
Projizierte Streckung 5.4
Flächentiefe (m) 2 2.1 2.3 2.5
Ausgelegte spannweite (m) 12.6 13 14.1 15.8
Projizierte Spannweite (m) 9.7 10.1 10.9 12.2
Trim Geschwindigkeit (km/h) 40
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 75 75 74 74
Minimales Sinken (m/s) 1
Bestes Gleiten 12
Abfluggewicht (kg) 70-90 80-100 90-112 100-125
Zertifizierung CCC

Beschreibung

Mit über 25 Jahren Wettkampferfahrung kennt Bruce die Anforderungen an einen Gleitschirm für Wettkämpfe sehr gut. Die DIVA ist der fortschrittlichste und schnellste Gleitschirm, den er je konstruiert hat. CCC zertifiziert ist die DIVA aus einer Mischung aus Standard D30 und leichtem 27g Porcher Tuch gebaut. Die DIVA profitiert von einem minimalen Leinen Layout, CCB, extremer SharkNose progressiver Stabilität und einem hochgeschwindigkeitsoptimiertem Profil. All das macht die DIVA äußerst Konkurrenzfähig und dennoch leicht zu Handeln am Boden und in der Luft mit der größtmöglichen und bisher nicht dagewesenen Sicherheit in dieser Klasse.

+ + + + + + + + + +

Konstruktionsmerkmale

Strong shark nose

Eine aggressive Strong Shark Eintrittskante optimiert den internen Druck des Profils bei jeder Geschwindigkeit.

Mini-Rippen an der Eintrittskante

Entlang der Eintrittskante befinden sich verstärkte Mini-Rippen, die während dem Einsatz des Beschleunigersystems für ein solides Profil sorgen.

Eyes Wide Open Sicherheit

Gleitschirme, die sprechen, sind sicherer. Sichere Gleitschirme machen den Piloten besser. Bessere Piloten fliegen weiter. Weiter fliegende Piloten sind glücklichere Piloten. Eyes Wide-Open Sicherheit bringt glücklichere Piloten hervor.

Maximierte nicht aufgehängte Zellen

Optimierte, nicht aufgehängte Zellengruppen sind so ausgelegt, dass sie der übergreifenden Lastverteilung entsprechen, die vom Leinenlayout beeinflusst wird. Zusammen mit einer starken internen Struktur können die Leinenlayouts, welche eine höhere Spannung erzeugen, mehr nicht unterstützte Zellen unterstützen. Durch die Beibehaltung eines homogenen Flügels wird der Leitungsverbrauch minimiert, der Luftwiderstand reduziert und die Leistung verbessert.

Optimierte Leinengeometrie

Im Laufe der Jahre haben wir unser System zur Optimierung der Leinengeometrie bei unseren Schirme perfektioniert. Wir verwenden zahlreichen Gleichungen, eine gute Software sowie die einfache und altbewährte Vermutungs- und Prüfmethode, um unser Leinenlayout zu erstellen. Das Ergebnis ist einfach: Weniger Leinen machen stabilere und schnellere Schirme.

Post-C-Band

Wir haben ein 'Post C'-Band hinzugefügt, das am Obersegel verläuft und nahtlos zum Untersegel an der Flügelpitze, die direkt mit der letzten Leinenkaskade verbunden ist, endet. Anstatt schwere Plastikdrähte über die C-Linien zu setzen, benutzen wir dieses Band, um der üblichen Wölbung entgegenzuwirken, die verursacht wird, wenn leicht angebremst wird. Das Problem mit Gleitschirmen ist, wenn leicht angebremst wird, verursacht das Herunterziehen der Hinterkante einen Auftrieb der oft das Profil in der Nähe der C-Ebene einknicken lässt. Mit sorgfältiger Analyse beim Bremsen und der Interaktion mit unserer internen Struktur haben wir dieses Problem mit dem "Post C Band" gelöst, einer einfachen, leichten, sauberen und volumenreduzierenden Lösung.

Progressive Stabilität

Die progressive Stabilität soll Piloten vor leichter bis mäßiger Turbulenz warnen statt plötzlich völlig zusammenzuklappen, wenn es richtig turbulent wird. Der Artikel von Bruce in der Cross Country-Zeitschrift "Shifting Our Thinking on Safety" erklärt: "Ein Gleitschirm, der super stabil ist und fast nie klappt, kann zu mehr Unfällen führen, als wenn er öfter Klapper hat. Der Pilot ist ohne kleinere Klapper nicht vorbereitet und hat wenig Erfahrung mit dieser Situation umzugehen". Jeder Flügel wird bei starker Turbulenz einen Klapper bekommen. Ein kleiner Klapper in mittleren Turbulenzen ist leichter zu handhaben und daher sicherer als ein großer Klapper in starken Turbulenzen, der den Piloten überrascht.

Snap locks

Snap Locks sind leichte, kompakte Magnetbefestigungen, die die Bremsen mühelos mit den Tragegurten verbinden. Ein kleiner fokussierter Magnet in der Mitte und ein internes Verriegelungssystem halten den Bremsgriff an Ort und Stelle und geben ihn nur frei, wenn die Griffe zum Piloten hin heruntergezogen werden. Dieses einzigartige Designmerkmal sorgt dafür, dass die Griffe beim Groundhandeln, Packen oder Ausführen von Manövern sich nicht einfach von der Befestigung ungewollt lösen. Das Snap Lock-System löst viele der Probleme, die mit Druckknöpfen oder Magneten verbunden sind.

Triple finger diagonals

Über die gesamte Flügeltiefe des Profils haben wir dreiteilige Diagonalrippen entworfen, die durch die Löcher von anderen Diagonalrippen verlaufen. Sie gewährleisten die strukturelle Integrität, indem sie die Vorspannung der Rippen vermeiden und einen stabileren Flügel erzeugen, selbst wenn die Bremse betätigt wird. Dies ist besonders wichtig in der Nähe der Hinterkante, da das Profil dünn und die diagonalen Rippen flach sind und höhere Lasten tragen.

Gewichtsoptimierte Rippen

Wir haben die Festigkeit und Robustheit der Rippen beibehalten und gleichzeitig unnötiges Material entfernt. Dies bedeutet weniger Gewicht, ohne die Kosten zu erhöhen oder die Festigkeit des Flügels zu verringern. Die Lochpositionierung und -größe hängt von den Lasten ab, die das Segel vor Ort aufnimmt, und dank der jüngsten Entwicklungen in unserer Software ist es jetzt möglich, dies genau zu berechnen.

Ziel

Konstruiert von einem Weltmeister für den nächsten is die DIVA für Piloten, die das Gefühl eines 3-Leiners wolen, während sie von der Leistung eines 2-Leiners profitieren. Die DIVA ist ein mit extrem hoher Leistung und ausschließlich für Piloten konzipiert, die wissen wie man mit einer DIVA umgehen muss.


Notizen von Bruce

Seitdem ich weiß, dass mein Sohn Tyr bei der Weltmeisterschaft mitfliegen wird, habe ich hart an der DIVA gearbeitet und habe für diesen Schirm die perfekte Balance zwischen hoher Leistung und progressiver Sicherheit gefunden. Die DIVA ist dafür konstruiert, um den Piloten von leichten bis hin zu starken Turbulenzen zu warnen und nicht unvermittelt zu kollabieren.

Mein Artikel im Cross Country Magazin „Shifting Our Thinking Safety“ erklärt, wie ein Gleitschirm, der super stabil ist und fast nicht klappt, zu mehr Unfällen führen kann. Das kommt daher, weil der Schirm fast nie klappt und es den Piloten unvorbereitet überraschen kann. Es ist also besser, wenn ein Gleitschirm bei mittleren Turbulenzen bereits leichte Klapper bekommt, als wenn er nur bei starken Turbulenzen klappt aber dann eben so stark, dass der Pilot damit überfordert ist. Die Art wie ein Schirm in einer Turbulenz klappt, ist das, was die Beherrschung solcher Flugzustände leichter und sicherer bewältigen lässt.”

Fliegen Stufe / Stil

Lieferumfang

Gleitschirm / Rucksack / Reparaturset / Innenpacksack / Tragegurttasche / Kompressionsband / BGD T-shirt / USB stick with manuals / BGD stickers

Materialien

Bottom surface Porcher Skytex 27g/m²
Risers 13mm Kevlar/Nylon webbing
Top lines Edelrid 8000U
Middle lines Edelrid 8000U
Lower lines Edelrid 8000U
Brakes Liros DC
Internal structure Porcher Skytex Hard 40g/m²
Nose reinforcing Plastic wire 2,3mm and 2,7mm
Pulleys Ronstan/Harken
Top surface Dominico D30 42g/m²

Downloads

Veröffentlichte Videos

Weightless - BGD's Serial Competition

18-07-2018

Pilots from all over the world competed in this one of a kind competition. Mehr

Kossen - 2017

20-05-2017

Bruce Goldsmith Designs view of the 2017 Super Paragliding Testival in Kossen, Austria. The event was a huge success, with four flyable days and gliders colouring the sky from dawn until dusk every day. BGD’s team were there with the whole range... Mehr