Neuigkeiten unserer Tandempiloten zur Haltbarkeit des DUAL

14-01-2015

#Competition

​Jay Kahyaoglu, ein Tandem Pilot in Oludeniz in der Türkei schreibt uns folgende Zeilen, nach einem Jahr intensiver Dual Nutzung. "Natürlich ist der Dual am Startplatz und bei der Landung erheblicher Belastungen ausgesetzt, aber das Tuch zeigt keine Abnutzungserscheinungen, fühlt sich etwas weicher an, ist aber nach wie vor gut und sämtliche Nähte sind ebenfalls alle in Ordnung. Die Leistung ist nach wie vor gut. Für uns sind die einfachen Starteigenschaften, egal in welchen Bedingungen natürlich am wichtigsten, und da hat mich der Dual noch nie alleine gelassen."Kurt Vorraber aus Deutschland meint: "Der Charakter des Schirm ist nach 300 Starts noch immer derselbewie zu Beginn. Ich bin sehr überrascht, dass der Flügel nach einem Jahr Nutzung seine guten Sicherheitsreserven und sein einfaches und aggressives Ausleitverhalten nach Wingovern oder Spiralen beibehalten hat. Nach meiner Erfahrung brauchen ältere Schirme länger um solche Manöver auszuleiten. Und Bruce eins sei zum Flugverhalten des Dual gesagt - der beste Tandem den wir je geflogen sind! Ob der Pilot 70 oder 110 kg hat spielt keine Rolle alle sind glücklich mit den Dual."Les Passesgers du Vent in Annecy, Frankreich loben den Dual in höchsten Tönen, als den einzigen Tandemschirm der nach einer vollen Saison im Tandembetrieb perfekte Tuchwerte aufweist. Im Nachprüfung-Protokoll steht "die Struktur des Dual zeigt keine wesentlichen Veränderungen".Zusätzlich zu Verwendung von fast überdimensionierten Leinen, haltbarem Tuchmaterial und einer ausgeklügelten Konstruktion, glaubt Bruce, dass das CCB System die Belastung der Eintrittskante am Obersegel verringert. Was auch immer der Grund für diese guten Werte ist, der Dual ist und bleibt der Schirm für Tandem Piloten die das Maximum an ihrem investiertem Geld zurückerhalten wollen.

Others news