Wasp EN/LTF-B

Zukunftsweisende Technik, verpackt in einem wirklich einfach zu fliegendem Schirm

paraglider Wasp EN/LTF-B Bruce Goldsmith Design
paraglider Wasp EN/LTF-B Bruce Goldsmith Design
paraglider Wasp EN/LTF-B Bruce Goldsmith Design
paraglider Wasp EN/LTF-B Bruce Goldsmith Design
paraglider Wasp EN/LTF-B Bruce Goldsmith Design
paraglider Wasp EN/LTF-B Bruce Goldsmith Design
paraglider Wasp EN/LTF-B Bruce Goldsmith Design
paraglider Wasp EN/LTF-B Bruce Goldsmith Design
paraglider Wasp EN/LTF-B Bruce Goldsmith Design
paraglider Wasp EN/LTF-B Bruce Goldsmith Design
paraglider Wasp EN/LTF-B Bruce Goldsmith Design
paraglider Wasp EN/LTF-B Bruce Goldsmith Design
paraglider Wasp EN/LTF-B Bruce Goldsmith Design

Technische Daten

  S M L  
Zoom 0.96 1 1.04  
Fläche projiziert 21.59 23.43 25.34
Fläche ausgelegt 25.16 27.30 29.53
Schirmgewicht 5.0 5.4 5.7 kg
Gesamtleinenlänge 302 328 355 m
Gesamthöhe 6.78 7.00 7.28 m
Anzahl an Stammleinen 3/4/3 A/B/C
Zellen 44  
Streckung ausgelegt 4.87  
Streckung projiziert 3.57  
Flächentiefe 2.81 2.93 3.05 m
Spannweite ausgelegt 11.92 12.42 12.92 m
Spannweite projiziert 8.73 9.09 9.45 m
Gewichtsbereich 65-85 80-105 100-120 kg
Trimmgeschwindigkeit 38 km/h
Höchstgeschwindigkeit 50 km/h
Minimales Sinken 1.0 m/sec
Gleitzahl 8.5  
Zulassung EN/LTF-B  

Ziel

Der Wasp wurde für den Piloten konzipiert, der sich nach der Schule weiterentwickeln will, oder für fortgeschrittene Piloten die einen zuverlässigen Flügel, in dem die neueste Technologie steckt, suchen. Leistungssteigernde Konstruktionsdetails aus unserem EN-C Flügel Tala sind in die Eintrittskante des Wasp eingeflossen, die zu einer höheren Stabilität und einem sehr sauberem Segel führen.

Beschreibung

Der Wasp vereint agiles Handling mit genügend Dämpfung, aber natürlich kommt auch die Leistung nicht zu kurz. Positioniert im unteren EN-B Level Bereich, glänzt er auch wenn es thermisch turbulent wird durch seine hohe Stabilität, ohne den Piloten zu überfordern.
Vom Moment an, wenn der Flügel über dem Piloten steht, strahlt er große Sicherheit aus und sobald er in der Luft ist, kann der Pilot sich relaxt zurücklehnen und sowohl Flug als auch Flügel genießen.
Der Wasp ist die neueste Entwicklung von Bruce Goldsmith im Intermediate-Bereich, ausgestattet mit neuen innovativen Konstruktionsdetails an der Eintrittskante.

Notizen von Bruce

Der Wasp ist ein feiner Mix aus elegantem Design, kombiniert mit der neuesten Technologie in der Branche. Die Konstruktion besticht durch seine Einfachheit und Klarheit. Das Leinenlayout spart wo nur möglich mit den Leinenmetern und so hat die Größe M nur 328 Gesamtleinenmeter.

Die Plastikversteifungen in der Eintrittskante reduzieren das Gewicht des Schirmes durch den Wegfall von Mylarverstärkungen. Die elliptischen Öffnungen in der Eintrittskante tragen zu einer saubere Nase und einem angenehmen Wiederöffnungsverhalten nach Klappern bei.

Die Designs von Bruce Goldsmith hatten immer schon den Ruf das beste Handling in der Branche zu haben und der Wasp ist da keine Ausnahme. Der Wasp gibt sofort Rückmeldungen an den Piloten, dabei kommt das Gefühl auf, dass er einfach eine Verlängerung des eigenen Körpers ist.

Materialien

Obersegel: Porcher Evolution 45 9092-E85A 45g/m²
  Porcher 9017-E38A soft 40g/m²
Untersegel: Dominico N20 DMF 34g/m²
Rippen/Diagonalrippen: Dominico D30 DFM und Dominico N20
Eintrittskantenverstärkung: Kunststoffdraht 2,5mm and 2,0 mm
Tragegurte: 20 mm schwarzes Nylongewebe
Rollen: Sprenger HS Rollen
Galerieleinen: Liros DSL 70
Mittlere Ebene: Liros TSL 140
Stammleinen: Liros TSL 220 + 280
Bremsleinen: Liros DSL 70 + DSL 350

Produktionsfilm

Standard Farboptionen



Im Packet

  • Paraglider
  • Rucksack
  • BGD T-shirt
  • Speed bar
  • USB stick with manuals
  • BGD stickers
  • Repair kit
  • Break handle inserts
  • Stuff sack
  • Riser bag
  • Compression strap


Konstruktionsmerkmale

CCB Cord Cut Billow

Das Cord Cut Billow System wurde entwickelt um die Oberflächenqualität, das Widerstandsvermögen und die aerodynamische Güte eines Gleitschirmes zu verbessern. Im Wesentlichen besteht das CCB aus zwei längsverlaufenden Nähten auf dem Obersegel, um den 3D Ballooning Effekt der Eintrittskanten bei einem befüllten Schirm zu verbessern.
Das System reduziert die Falten und Knitterstellen, die entlang der Rippen an der Nase des Gleitschirmes verlaufen, erheblich. Nicht nur, dass diese Falten am Obersegel vorkommen, sie haben auch Auswirkungen auf die Rippen selbst, da sie die Profiltreue verändern und die Rippenstabilität reduzieren.
Das CCB bringt generelle Verbesserung in der Leistung und ein Mehr an Stabilität im Segel. Das ist ein signifikanter Schritt nach vorne in der Konstruktion von Gleitschirmen.

Ausgewogene Nickdämpfung

Das Profil des Schirms wurde sorgfältig ausgewählt, um sicherzustellen, dass der Schirm die richtigen Reaktionen zeigt, um sofort echtes Vertrauen zu erwecken.
Wenn der Schirm durch eine Thermik oder durch Turbulenzen zurückkippt, wird er sofort zurück über den Piloten kommen, dasselbe gilt auch in umgekehrter Richtung, wenn er nach vorne kippt.
Wir haben großes Augenmerk darauf gelegt und einen großen Aufwand betrieben, um die richtige Balance in der Nickdämpfung zu finden und umzusetzen.

Ausgewogene Nickdämpfung
Plastikverstärkungen an der Eintrittskante

Eine mit Plastikverstärkungen versehen Eintrittskante reduziert das Gewicht und verlängert den Lebenszyklus des Schirmes im Vergleich zu Mylarverstärkungen.
Jede Plastikverstärkung hat ihre eigene Tuchtasche an der Rippe. Diese Konstruktion ist viel langlebiger als sie direkt unter dem Obersegel einzunähen.

Plastikverstärkungen an der Eintrittskante
Elliptische Zellöffnungen

Die elliptische Form der Zellöffnungen erlaubt eine bessere Zugverteilung zum Untersegel, die das Füllverhalten und die Wiederöffnung nach einem Klapper unterstützt.

Elliptische Zellöffnungen
Copyright © 2014 Bruce Goldsmith Design
Website Gleitschirm FLYBGD by Experta Evolution