- Farbenfrohe Sicherheit -
RubyRuby
AgateAgate
TopazTopaz

Adam

EN/LTF-A

Auf unseren Adam ist Verlass – mit ihm erlebst du mit Sicherheit und Freude deine ersten Flüge. Mit ihm lernst du die Zeit in der Luft zu genießen.

Größe

22 25 28 30
S M ML L

Technische Daten

  S M ML L
Skalierungsfaktor 0.94 1 1.05 1.1
Projizierte Fläche (m²) 18.5 21 23.2 25.4
Ausgelegte Fläche (m²) 22.1 25 27.6 30.2
Schirmgewicht (kg) 4.3 4.9 5.4 5.9
Gesamtleinenlänge (m) 243 275 303 333
Höhe (m) 6.3 6.7 7 7.8
Anzahl der Leinenebenen (A/B/C) 3/4/3
Zellen 34
Ausgelegte Streckung 4.5
Projizierte Streckung 3.2
Maximale Profiltiefe (m) 2.8 3 3.1 3.3
Ausgelegte Spannweite (m) 10 10.6 11.1 11.7
Projizierte Spannweite (m) 7.7 8.2 8.6 9.1
Trimm Geschwindigkeit (km/h) 38
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 50
Minimales Sinken (m/s) 1
Bestes Gleiten 8
Zugelassenes Startgewicht (kg) 55-75 70-95 90-110 105-130
Zulassung EN/LTF-A

Beschreibung

Der ADAM ist ein EN/LTF-A zugelassener Gleitschirm, ideal für Einsteiger und Gelegenheitspiloten. Der Schirm besteht aus 34 Zellen und wurde gänzlich aus langlebigen Dominico D 30 Tuch konstruiert.

Glatte Obersegel und ein sauberer Einsatz von Rippen führen bei meinen Gleitschirmkonstruktionen zu hoher Stabilität. Aus diesem Grund habe ich auch beim ADAM das „Cord Cut Billow“ System verbaut. Dies gewährleistet eine optimale 3D Form des Obersegels und verzugsfreie Rippen.

Der ADAM ist der erste Schirm seiner Klasse, den ich mit Minirippen an der Hinterkante konstruiert habe. Bei Schirmen mit derart großen Zellen kommt es ohne den Einsatz von Minirippen zu einem Aufblähen (Ballooning) an der Austrittskante und rund um die Aufhängung der Bremsleinen. Die Minirippen im Adam reduzieren diesen „Ballooning-Effekt“ und führen zu einem direkteren Bremsverhalten und einer sauberen Hinterkante im angebremsten Zustand.

Der ADAM ist in verschiedenen farbenfrohen Varianten verfügbar. Wir sind der Meinung, dass gute Sichtbarkeit zusätzliche Sicherheit für Instruktoren und Flugschüler gewährleistet.

+ + + + + + + + + +

Konstruktionsmerkmale

Cord Cut Billow (CCB)

Das Cord Cut Billow System wurde entwickelt um die Oberflächenqualität, das Widerstandsvermögen und die aerodynamische Güte eines Gleitschirmes zu verbessern. Im Wesentlichen besteht das CCB aus zwei längsverlaufenden Nähten auf dem Obersegel, um den 3D Ballooning Effekt der Eintrittskanten bei einem befüllten Schirm zu verbessern. Das System reduziert die Falten und Knitterstellen, die entlang der Rippen an der Nase des Gleitschirmes verlaufen, erheblich. Nicht nur, dass diese Falten am Obersegel vorkommen, sie haben auch Auswirkungen auf die Rippen selbst, da sie die Profiltreue verändern und die Rippenstabilität reduzieren. Das CCB bringt generelle Verbesserung in der Leistung und ein Mehr an Stabilität im Segel. Das ist ein signifikanter Schritt nach vorne in der Konstruktion von Gleitschirmen.

Eyes Wide Open Sicherheit

Gleitschirme, die sprechen, sind sicherer. Sichere Gleitschirme machen den Piloten besser. Bessere Piloten fliegen weiter. Weiter fliegende Piloten sind glücklichere Piloten. Eyes Wide-Open Sicherheit bringt glücklichere Piloten hervor.

Baby-A-Tragagurte

Wir haben einen geteilten A-Tragegurt zum anlegen von grossen Ohren. Dieser Gurt ist ab der Hälfte ½-Verhältnis mit dem Rest der A-Leinen. Dies erleichtert das Benutzten des Manövers "großen Ohren" und hilft dabei, Geschwindigkeit und Stabilität beim beschleunigten Fliegen zu verbessern. Das Beschleunigersystem ist leichtgängig, einfach und sorgt für bestes Gleiten im beschleunigten Flug.

Optimierte Leinengeometrie

Im Laufe der Jahre haben wir unser System zur Optimierung der Leinengeometrie bei unseren Schirme perfektioniert. Wir verwenden zahlreichen Gleichungen, eine gute Software sowie die einfache und altbewährte Vermutungs- und Prüfmethode, um unser Leinenlayout zu erstellen. Das Ergebnis ist einfach: Weniger Leinen machen stabilere und schnellere Schirme.

Snap locks

Snap Locks sind leichte, kompakte Magnetbefestigungen, die die Bremsen mühelos mit den Tragegurten verbinden. Ein kleiner fokussierter Magnet in der Mitte und ein internes Verriegelungssystem halten den Bremsgriff an Ort und Stelle und geben ihn nur frei, wenn die Griffe zum Piloten hin heruntergezogen werden. Dieses einzigartige Designmerkmal sorgt dafür, dass die Griffe beim Groundhandeln, Packen oder Ausführen von Manövern sich nicht einfach von der Befestigung ungewollt lösen. Das Snap Lock-System löst viele der Probleme, die mit Druckknöpfen oder Magneten verbunden sind.

Elliptische Zellöffnungen

Wir haben herausgefunden, dass elliptische Zellenöffnungen eine bessere geringere Oberflächenspannung ergeben, wodurch ein gleichmäßigeres Füllverhalten mit Luft und ein sanftes Öffnungsverhalten nach Klappern erreicht wird.

Außergewöhnliche Rollstabilität

Entwickelt für Piloten, die sich noch weiterentwickeln möchten, hat dieser Schirm eine hervorragende Rollstabilität.Gleitschirme sind von Natura us auf dem Boden eher instabil, die zusätzliche Rollstabilität jedoch erleichtert das Starten des Gleitschirms und sorgt für mehr Komfort in der Luft.

Tadelloses Spiralverhalten

Das Spiralverhalten ist erstaunlich - die Spiralstabilität kann bei Anfängerflügeln mit niedrigem Seitenverhältnis ein Problem sein, aber wir haben den Gleitschirm ausgiebig getestet, mit unterschiedlichen Neigungen und Sinkraten, und er ist noch nie in einer Spirale geblieben! Dies ist sehr ungewöhnlich für einen Schulschirm und ein großer Sicherheitsbonus.

Progressive Stabilität

Die progressive Stabilität soll Piloten vor leichter bis mäßiger Turbulenz warnen statt plötzlich völlig zusammenzuklappen, wenn es richtig turbulent wird. Der Artikel von Bruce in der Cross Country-Zeitschrift "Shifting Our Thinking on Safety" erklärt: "Ein Gleitschirm, der super stabil ist und fast nie klappt, kann zu mehr Unfällen führen, als wenn er öfter Klapper hat. Der Pilot ist ohne kleinere Klapper nicht vorbereitet und hat wenig Erfahrung mit dieser Situation umzugehen". Jeder Flügel wird bei starker Turbulenz einen Klapper bekommen. Ein kleiner Klapper in mittleren Turbulenzen ist leichter zu handhaben und daher sicherer als ein großer Klapper in starken Turbulenzen, der den Piloten überrascht.

Gewichtsoptimierte Rippen

Wir haben die Festigkeit und Robustheit der Rippen beibehalten und gleichzeitig unnötiges Material entfernt. Dies bedeutet weniger Gewicht, ohne die Kosten zu erhöhen oder die Festigkeit des Flügels zu verringern. Die Lochpositionierung und -größe hängt von den Lasten ab, die das Segel vor Ort aufnimmt, und dank der jüngsten Entwicklungen in unserer Software ist es jetzt möglich, dies genau zu berechnen.

Ziel

Eltern von kleinen Kindern kennen dieses mulmige Gefühl im Bauch, wenn ihre Kinder flügge werden. Nur zu gut erinnere ich mich daran, wie mein Ältester Tyr seine ersten Flugerfahrungen gemacht hat und wie meine Kleinen, Freyja und Gunnar, gerade einmal alt genug waren, um ihre ersten Flugversuche zu starten. Ich stelle mir vor, dass es vielen Eltern und wohl auch Fluglehrern ähnlich geht, wenn ihre Schützlinge erstmals abheben.
Aus genau diesem Grund beschloss ich bei der Entwicklung des Adams auf Nummer sicher zu gehen und habe einen Gleitschirm konstruiert, bei dem keine Unsicherheiten bestehen, wie er wohl reagieren wird. Unser Adam ist leicht genug, für die zarteste Flugschülerin, um ihn wiederholt auf den Übungshang zu tragen und robust genug für die härtesten Jungs beim „Groundhandeln“.


Notizen von Bruce

Ich konstruiere seit 1990 Gleitschirme und es ist unglaublich was sich über die Jahre getan hat in der Entwicklung von Paragleit-Flügeln. Der Black Magic DHV-1 wurde seinerzeit aus einem Basisfallschirm entworfen mit viereckigen, unaufgehängten Zellen. Es hat funktioniert, musste aber ganz klar weiterentwickelt und verbessert werden.
Heute haben wir Technologien wie Cord Cut Billow und Minirippen, die die korrekte dreidimensionale Form der Zellen gewährleisten, während Diagonalrippen unaufgehängte Zellen stützen und Spannbänder das Untersegel straff halten. All diese Entwicklungen haben die Sicherheit und Leistung von Anfängerschirme deutlich verbessert. Im ADAM, so glaube ich, habe ich die beste Kombination aus Einfachheit und Fortschrittlichkeit gefunden.

Er lässt sich einfach starten, reagiert verlässlich im Flug und verfügt über die höchstmögliche Sicherheitseinstufung. Ganz klar ein Schirm, den ich auch meinen Kindern zum Fliegen geben würde.

Fliegen Niveau / Stil

Lieferumfang

Gleitschirm / Rucksack / Beschleuniger / Reparaturset / Innenpacksack / Tragegurttasche / Kompressionsband / BGD T-shirt / USB stick with manuals / BGD stickers

Materialien

Top surface Dominico D30 42g/m²
Bottom surface Dominico D30 42 g/m²
Internal structure Dominico D30 Hard 42g/m²
Nose reinforcing Plastic wire 2,3mm and 2,7mm
Risers 20mm Kevlar/Nylon webbing
Top lines Liros DSL – sheathed Dyneema
Middle lines Liros TSL
Lower lines Liros TSL
Brakes Liros TSL

Veröffentlichte Videos

Adam - EN-A - Safety in Colors

20-02-2016

The Adam is our EN/LTF-A certified wing, designed for beginners or leisure pilots. Durable Dominico D30 tissue constructs 34 enhanced clean cells into a safe, 4.8kg paraglider. Mehr

Stubai - 2017

15-01-2017

The 2017 Stubai Cup was a hoot! Perfect flying conditions with pilots climbing to over 3,000m and making brilliant XC flights all over the valley. At the stand we had hundreds of pilots trying our new products. This year we had the chance to meet... Mehr

Road Trip in Andaloucia

12-09-2016

Flying BGD, Rody takes to the open road and captures his view of Andaloucia, Spain during a stunning 10 minute film filled with eye candy. Mehr