- Balsam für deine Seele -
AlkalineAlkaline
HalogenHalogen
EnzymeEnzyme

Cure 2

EN/LTF-C

Steige empor in neue Leistungssphären, entdecke deine Leidenschaft und finde dein Seelenheil mit dem neuen CURE 2.

Größe

S M ML L
22 23 25 27

Technische Daten

  S M ML L
Skalierungsfaktor 0.97 1 1.04 1.08
Projizierte Fläche (m²) 18.1 19.4 20.8 22.6
Ausgelegte Fläche (m²) 21.5 23 24.6 26.8
Schirmgewicht (kg) 4.8 5 5.3 5.6
Gesamtleinenlänge (m) 234 250 268 292
Höhe (m) 7.2 7.5 7.7 8.1
Anzahl der Leinenebenen (A/B/C) 3/4/3
Zellen 74
Ausgelegte Streckung 6.4
Projizierte Streckung 4.8
Maximale Profiltiefe (m) 2.2 2.3 2.4 2.5
Ausgelegte Spannweite (m) 11.8 12.2 12.7 13.2
Projizierte Spannweite (m) 9.4 9.7 10 10.5
Trimm Geschwindigkeit (km/h) 39
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 60
Minimales Sinken (m/s) 1
Bestes Gleiten 11
Idealer Gewichtsbereich 73-83 83-93 93-105 105-120
Zugelassenes Startgewicht (kg) 65-85 75-95 85-107 98-122
Zulassung EN/LTF-C

Beschreibung

Für viele Piloten ist Fliegen der beliebteste Weg, der Hektik des Alltags zu entfliehen und der Natur ein Stück näher zu kommen. Fliegen ist wie eine Art Meditation, wie Balsam für die Seele.

Deshalb haben wir den CURE 2 vollständig neu konzipiert, um die Leistung zu steigern, ohne aber den Stress für Piloten zu erhöhen. Er hat eine brandneue und optimierte Innenstruktur und ein Profil, das unserem Zweileiner DIVA sehr ähnlich ist. Wir haben die Zellenzahl auf 74 erhöht, die projizierte Streckung dabei beibehalten, indem wir die Krümmung der Kappe verkleinert haben. Die ausgelegte Streckung wurde so auf 6,4 verringert.

Der CURE 2 fliegt vollbeschleunigt beeindruckende 60 km/h. Dennoch sind asymmetrische Klapper auch bei Höchstgeschwindigkeit hervorragend beherrschbar. Der CURE 2 wurde für schnelles Streckenfliegen entwickelt und verfügt über ein neues und effizientes B/C-Steuerungssystem. Wir haben das Gewicht durch die Verwendung von hochwertigem Skytex 27/32 so gering wie möglich gehalten, wobei an der Eintrittskante das stärkere Skytex 38 für Langlebigkeit sorgt.

Fliege mit dem CURE 2 in neue Leistungssphären.

+ + + + + + + + + + + +

Konstruktionsmerkmale

Eyes Wide Open Sicherheit

Gleitschirme, die sprechen, sind sicherer. Sichere Gleitschirme machen den Piloten besser. Bessere Piloten fliegen weiter. Weiter fliegende Piloten sind glücklichere Piloten. Eyes Wide-Open Sicherheit bringt glücklichere Piloten hervor.

50 Millionen Rechenzyklen zur Strömungs-/ Strukturanalyse

Die Zukunft der Gleitschirm Entwicklung basiert stark auf Simulationen. Anstatt immer wieder Prototypen zu entwickeln und zu bauen können wir nun mit Hilfe unserer eigenen, einzigartigen Simulationssoftware hunderte Modelle simulieren. Dies ermöglicht es uns nun Prototypen in der Software zu testen. So haben wir zur entwicklung unserer Schirme bereits über 200 virtuelle Prototypen getestet, wofür mehr als 50 Millionen Rechenzyklen an Strömungs- und Strukturberechnungen durchlaufen wurden.

B/C steering system

On most 3-liners the C steering pressure is high when you pull the B riser as well as the C riser, simply because of the high loads on the B-riser. Our C-steering handle is linked to the B-riser with a 33% ratio: the B is only pulled one third of the C-riser displacement, so the C-steering is lighter. There is also a unique bridge system between the A- and B-risers that keeps the C-steering tight at all deflections of the accelerator.

Double skin leading edge

Double skin leading edge. The lower surface of the leading edge is folded over on itself to produce a double skin just below the opening of the glider. This is inflated from behind by the internal pressure of the wing giving a cleaner and more stable leading edge.

Cord Cut Billow (CCB)

Das Cord Cut Billow System wurde entwickelt um die Oberflächenqualität, das Widerstandsvermögen und die aerodynamische Güte eines Gleitschirmes zu verbessern. Im Wesentlichen besteht das CCB aus zwei längsverlaufenden Nähten auf dem Obersegel, um den 3D Ballooning Effekt der Eintrittskanten bei einem befüllten Schirm zu verbessern. Das System reduziert die Falten und Knitterstellen, die entlang der Rippen an der Nase des Gleitschirmes verlaufen, erheblich. Nicht nur, dass diese Falten am Obersegel vorkommen, sie haben auch Auswirkungen auf die Rippen selbst, da sie die Profiltreue verändern und die Rippenstabilität reduzieren. Das CCB bringt generelle Verbesserung in der Leistung und ein Mehr an Stabilität im Segel. Das ist ein signifikanter Schritt nach vorne in der Konstruktion von Gleitschirmen.

Maximierte nicht aufgehängte Zellen

Optimierte, nicht aufgehängte Zellengruppen sind so ausgelegt, dass sie der übergreifenden Lastverteilung entsprechen, die vom Leinenlayout beeinflusst wird. Zusammen mit einer starken internen Struktur können die Leinenlayouts, welche eine höhere Spannung erzeugen, mehr nicht unterstützte Zellen unterstützen. Durch die Beibehaltung eines homogenen Flügels wird der Leitungsverbrauch minimiert, der Luftwiderstand reduziert und die Leistung verbessert.

Optimierte Leinengeometrie

Im Laufe der Jahre haben wir unser System zur Optimierung der Leinengeometrie bei unseren Schirme perfektioniert. Wir verwenden zahlreichen Gleichungen, eine gute Software sowie die einfache und altbewährte Vermutungs- und Prüfmethode, um unser Leinenlayout zu erstellen. Das Ergebnis ist einfach: Weniger Leinen machen stabilere und schnellere Schirme.

Post-C-Band

Wir haben ein 'Post C'-Band hinzugefügt, das am Obersegel verläuft und nahtlos zum Untersegel an der Flügelpitze, die direkt mit der letzten Leinenkaskade verbunden ist, endet. Anstatt schwere Plastikdrähte über die C-Linien zu setzen, benutzen wir dieses Band, um der üblichen Wölbung entgegenzuwirken, die verursacht wird, wenn leicht angebremst wird. Das Problem mit Gleitschirmen ist, wenn leicht angebremst wird, verursacht das Herunterziehen der Hinterkante einen Auftrieb der oft das Profil in der Nähe der C-Ebene einknicken lässt. Mit sorgfältiger Analyse beim Bremsen und der Interaktion mit unserer internen Struktur haben wir dieses Problem mit dem "Post C Band" gelöst, einer einfachen, leichten, sauberen und volumenreduzierenden Lösung.

Progressive Stabilität

Die progressive Stabilität soll Piloten vor leichter bis mäßiger Turbulenz warnen statt plötzlich völlig zusammenzuklappen, wenn es richtig turbulent wird. Der Artikel von Bruce in der Cross Country-Zeitschrift "Shifting Our Thinking on Safety" erklärt: "Ein Gleitschirm, der super stabil ist und fast nie klappt, kann zu mehr Unfällen führen, als wenn er öfter Klapper hat. Der Pilot ist ohne kleinere Klapper nicht vorbereitet und hat wenig Erfahrung mit dieser Situation umzugehen". Jeder Flügel wird bei starker Turbulenz einen Klapper bekommen. Ein kleiner Klapper in mittleren Turbulenzen ist leichter zu handhaben und daher sicherer als ein großer Klapper in starken Turbulenzen, der den Piloten überrascht.

Snap locks

Snap Locks sind leichte, kompakte Magnetbefestigungen, die die Bremsen mühelos mit den Tragegurten verbinden. Ein kleiner fokussierter Magnet in der Mitte und ein internes Verriegelungssystem halten den Bremsgriff an Ort und Stelle und geben ihn nur frei, wenn die Griffe zum Piloten hin heruntergezogen werden. Dieses einzigartige Designmerkmal sorgt dafür, dass die Griffe beim Groundhandeln, Packen oder Ausführen von Manövern sich nicht einfach von der Befestigung ungewollt lösen. Das Snap Lock-System löst viele der Probleme, die mit Druckknöpfen oder Magneten verbunden sind.

Triple finger diagonals

Über die gesamte Flügeltiefe des Profils haben wir dreiteilige Diagonalrippen entworfen, die durch die Löcher von anderen Diagonalrippen verlaufen. Sie gewährleisten die strukturelle Integrität, indem sie die Vorspannung der Rippen vermeiden und einen stabileren Flügel erzeugen, selbst wenn die Bremse betätigt wird. Dies ist besonders wichtig in der Nähe der Hinterkante, da das Profil dünn und die diagonalen Rippen flach sind und höhere Lasten tragen.

Gewichtsoptimierte Rippen

Wir haben die Festigkeit und Robustheit der Rippen beibehalten und gleichzeitig unnötiges Material entfernt. Dies bedeutet weniger Gewicht, ohne die Kosten zu erhöhen oder die Festigkeit des Flügels zu verringern. Die Lochpositionierung und -größe hängt von den Lasten ab, die das Segel vor Ort aufnimmt, und dank der jüngsten Entwicklungen in unserer Software ist es jetzt möglich, dies genau zu berechnen.

Ziel

Der CURE 2 wurde für Piloten gebaut, die ein höchstes Maß an Leistung suchen, ohne sich unnötigem Stress aussetzen zu wollen. Der CURE 2 weist eine außergewöhnliche Gleitleistung vor, gepaart mit hoher Stabilität bei Wind und turbulenter Luft. Die hohe Zellenzahl kombiniert mit einer moderaten Streckung machen dem ambitionierten Sportklassepiloten ganz stressfrei diese hervorragende Leistung zugänglich.


Notizen von Bruce

Alle unsere Schirme werden bei BGD nach der Philosophie der Progressiven Stabilität gebaut. Mit unserem modernen Simulationsprogramm haben wir die Spannung des CURE 2 so abgestimmt, dass eine hohe Kappenstabilität gewährleistet ist, ohne dabei dem Schirm die Möglichkeit zu nehmen, mit dem Piloten klar zu kommunizieren. Diese Rückmeldungen der Kappe erlauben dem Piloten, den Bedingungen angepasst zu fliegen und das Optimum aus dem Schirm heraus zu holen, ohne Einbußen bei der Sicherheit in Kauf zu nehmen.

Wir haben uns für den Einsatz von durchgängigen Kunststoffstäbchen im mittleren Bereich des Flügels entschieden. Diese verlaufen dem gesamten Profil nach, um die benötigte strukturelle Stabilität zu gewährleisten. Im Außenflügel im Bereich des Stabilos setzten wir die Kunststoffverstärkungen jedoch nur an der Eintrittskante ein. Dies reduziert die Verhängertendenz der Kappe erheblich und erhöht die Sicherheit.

Fliegen Niveau / Stil

Lieferumfang

Gleitschirm / BGD Giveaway / Rucksack / Reparaturset / Innenpacksack / Tragegurttasche / Kompressionsband / manuals / BGD stickers

Materialien

Top surface Porcher Skytex 32g/m², 38g/m²
Bottom surface Porcher Skytex 27g/m²
Internal structure Porcher Skytex hard finish 27g/m², 32g/m²
Nose reinforcing Plastic wire 2,4mm
Risers 13mm Kevlar / Nylon webbing
Pulleys Harken
Top lines Edelrid 8000U
Middle lines Edelrid 8000U
Lower lines Edelrid 8000U
Brakes Liros DC

Videos

Kagou Flying Boat - Crossing from Panama to Marquises

25-09-2020

Olivier, Sophie and Lou continue on their adventure sailing and paragliding around the world onboard Kagou while capturing every inspirational moment on film. Mehr

Team Pilot Meeting 2021

01-09-2021

Enjoying the sport together – BGD pilots at the third Team Pilots' meeting, colouring the skies above Saint Jean Montclar and Laragne-Monteglin earlier this month. Mehr

Fassa Sky Expo 2021 - Day 1

28-09-2021

Absolutely amazing soaring conditions during the FASSA SKY EXPO! Check out his fun little short from #BGDTeamPilot Kay Busemann! Mehr

Fassa Sky Expo 2021 - Day 2

28-09-2021

Another glorious day at the #fassaskyexpo2021 in Italy! Watch the team climb up the huge rock faces while testing out the Base 2 Lite! Thanks @kaybusemann for the superb film! Mehr

Female Pilots fly the XX-Alps 2021

15-10-2021

The XX-Alps is a project devised by Manon DEPREMOREL to take female pilots on a trans-Alps adventure of a lifetime. The team did a amazing job making it all the way to Chamonix! Discover her adventure and watch the full film! Mehr

Cure 2 - Robins Heilmittel - Rody Charoud

20-04-2021

In einem Film von Rody Charoud wird Robin, schlafend auf einem verschneiten Startplatz von seinem besorgten Freund gefunden, der sich wie verrückt verhält, aber er hat bereits sein Heilmittel gefunden! Mehr

Cure 2 - Technische Eigenschaften

27-09-2019

Von Simulationen virtueller Prototypen bis zu einem neuen B/C-Steuersystem - entdecken Sie den Cure 2 und all die Technologie, die in diesem revolutionären Gleitschirm steckt. Mehr

EN-C - Gleitschirme zertifizieren -Cure 2

20-12-2019

So wird ein Gleitschirm zertifiziert. Aus dem Fluglabor zeigen und erklären Nicole, Alain und Claude, wie sie den Cure 2 bei seiner Zertifizierung getestet haben. Mehr

Erforschen, Erstellen, Teilen - BGD Nomads

22-09-2020

WIR SIND EINE GRUPPE VON VERSCHIEDENEN INDIVIDUEN, DIE DURCH DIE LEIDENSCHAFT ZU ERFORSCHEN, ZU SCHAFFEN UND ZU TEILEN VEREINT SIND. Folgen Sie unseren Abenteuern, während wir versuchen, sie durch Film und Fotografie zu teilen.
Mehr

Gleitschirm Wartung

12-02-2020

Alles, was Sie über das Verpacken, Lagern und die allgemeine Pflege Ihres Gleitschirms wissen sollten. Mehr

Julien Millot - Les écrins fliegen

07-09-2020

Während eines epischen Biwak-Abenteuers rund um das Massif des Écrins fliegt Julien über einige der höchsten Gipfel der Alpen und berichtet über seine Einsichten. Mehr

Weightless - 2019

19-07-2019

Sehen Sie sich diesen atemberaubenden Film über den ersten Gleitschirm-Wettbewerb an, bei dem Ihr Gewicht keine Rolle spielt! Der BGD Weightless richtet sich an aufstrebende Piloten, die ihre XC- und Wettkampferfahrung verbessern wollen oder... Mehr